Go to Top

Hardwareentwicklung

Wir bieten Hardwarelösungen von der Idee bis zum serienreifen Produkt.

hardware_1

Lösungsansatz und Spezifikation:

  • Machbarkeitsstudien unter Berücksichtigung neuester Technologien und Bauelementeentwicklungen
  • Erarbeitung von Spezifikationen basierend auf einschlägigen internationalen Normen
  • Kostenabschätzungen

Schaltungsdesign, Simulation und Entflechtung u. a. mittels

Electronics  //  Workbench  // MathCAD  // MATLAB  //  MENTOR Graphics  //
Cadence  //  Orcad  // FilterCAD  //  QSICOS  //  DuSLICOS

Bauelementebeschaffung:

  • Zusammenarbeit mit dem Distributor Ihrer Wahl
  • Direktkontakt mit namhaften Halbleiterherstellern

Musterfertigung und Inbetriebnahme von Prototypen:

  • Versuchsaufbauten, Testschaltungen
  • labormäßige Bestückung von Baugruppen in kleinen Stückzahlen
  • sehr gute Verbindungen zu namhaften EMS-Dienstleistern (Electronic Manufacturing Service)

EMV- und Klima-Prüfung:

  • Analyse der Einsatzbedingungen und Ableitung bzw. Festlegung der anzuwendenden EMV-Normen, Erstellung eines Prüfplans
  • Entwicklungsbegleitende EMV-Messungen in eigener Schirmkabine
    – Burst bis 4 kV
    – ESD bis 8 kV Kontakt/15 kV Luft
    – Surge bis 6 kV 1,2/50 µs oder 10/700 µs
    – Leitungsgeführte Störgrößen 0,15 – 80 MHz bis 20 V
    – Mains power contact bis 16 A
    – Leitungsgebundene Störaussendung 0,15 – 30 MHz
    – HF-Abstrahlung Nahfeld 30 MHz – 26 GHz
    – HF-Immission Nahfeld 10 MHz – 7 GHz
  • Normgerechte Prüfungen bei zertifizierten EMV-Labors
    (z. B. SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH Hartmannsdorf, Pro EVM, Dr. Rasek)
  • Auswertung der EMV- Prüfergebnisse, Anfertigung von Prüfberichten, ggf. Lösungssuche bzw. Ausarbeitung von Vorschlägen für Modifikationen bei Nichteinhaltung geforderter Parameter
  • Klimaprüfungen bis Prüflingsgröße 550 x 500 x 640 mm3 im Temperaturbereich von -40 °C bis +180 °C bei relativer Luftfeuchtigkeit von 10 % bis 98 %
    (größere bei +10 °C bis +70 °C nach Absprache)

Dokumentation:
Schaltungsbeschreibungen, Prüfvorschriften, Testprotokolle, Installationsvorschriften, Bedienhandbücher wahlweise in Deutsch, Englisch oder Russisch unter Verwendung von MS Office, FrameMaker, PDF-Writer

Unter diesen Links finden Sie eine Auswahl bisher eingesetzter – Kommunikationsschaltkreisen, Prozessoren Messtechniken und Beispiele von Schnittstellen:
    • Alcatel/Mietec: MTC20172 (S0), MTC2071(Uk0)
    • AMCC: S3015, S3016, S3026 (SDH), S3049 (Lasertreiber), S3056/S3076
    • Brooktree/Rockwell/Conexant/Mindspeed: Bt8330 (E3), Bt8222 (SDH/ATM), Bt8954, Bt8970 (MDSL); ZipWire Plus
    • CP Clare: LITELINK III
    • CYPRESS: HOTLINK (Fibre Channel), CS8900A (Ethernet)
    • DALLAS/Maxim: DS2153, DS21354/554 (E1)
    • Ericsson: PBL 38621 (SLIC)
    • Infineon/Lantiq: ACFA, IPAT, FALC, Dual-FALC (E1), QFALC (E1)
      SICOFI-2, SICOFI-4, SICOFI-4-µC (Codecs)
      HSCX, ESCC2, ESCC8 (HDLC)
      MUSAC, SWITI (Koppelfeld)
      MuBIC, SOCRATES (SDSL, SHDSL, ESHDSL), PEB 22827 (VDSL1)
      ICC, IEC-Q (ISDN), ISAC, ITAC (Daten-SST), EPIC, DELIC
      DuSLIC (SLICOFI-2/SLIC-P)
      SCOUT-P/SCOUT-PX
      AMAZON, DANUBE
      VINAX
    • Intel/Cortina: IXP42x, IXP465, LXT971, LXT972
    • Level One: SK70720, SK70721 (MDSL), LXT6155 (SDH)
    • Lucent: TTSI2K32T (TSI)
    • MUSIC: MU9C2480 (CAM)
    • PMC-Sierra: SPECTRA, TEMUX, TUPP, TUDX, SUNI622 (SDH, ATM)
    • REALTEK: RTL8019 (Ethernet)
    • Synergy: SY69952 (Clock Recovery)
    • Transwitch: MRT, E2/E3F (PDH), CUBIT, CDB (ATM), EtherMap3
    • Vitesse: VSC8476, VSC7323, VSC9128
    • Mitel/Zarlink: MT9041/9042/9045, ZL30136 (PLL)
    • Atmel: ATMega 128, ATMega 256
    • Communication Controller HSCX, ESCC2, ESCC8, RAC
    • DSPs von Analog Devices (z. B. Blackfin)
    • DSPs von Texas Instruments (diverse)
    • Hypersone E1-32
    • Infineon C16x
    • Intel 8051-Derivate (8031, 80552, 80528, 80C320, P89C664, x86, i960, IXP42x, IXP465 …)
    • Ethernet-Switche: Marvell, Lantiq, Vitesse
    • Motorola (heute Freescale) 68000-Derivate (68020, 68030, 68302, 68332, 68360)  PowerPC/PowerQUICC (MPC860, 8323), Netzwerkprozessoren
    • NEC (HPC)
    • PICs von Microchip (MPlab), RABBIT 2000
    • Silabs: Ethernet-Controller CP2200
    • Zilog (Z80)
    • Ethernet PHYs: Broadcom, Marvell, Lantiq, Teridian, National Semiconductor
    • PDH-, SDH-, SONET-Analyzer, alle Datenraten bis 10 Gbit/s
    • Jittermesstechnik für Jitter- und Wanderanalyse
    • Protocol Analyzer
    • Ethernet-Trafficgeneratoren/-Analysatoren
    • Oszilloscope, maximale Bandbreite 63 GHz
    • Spectrum Analyzer bis 26 GHz
    • Network-, Spectrum Analyzer bis 500 MHz
    • Optische Leistungsmesser für den Wellenlängenbereich von 400 nm bis 1650 nm
    • Optische Dämpfungsglieder für Singlemode- und Multimode-Lichtwellenleiter
    • Optischer Spectrum Analyzer 810 nm bis 1750 nm
    • Singlemode-Testfasern bis 200 km Länge
    • Rufgenerator RG 1000, Speisebrücke SBA 1000, Gebührenimpulsgenerator GIG 1216
    • ISDN-Messtechnik: aurora Sonata, aurora Duett, So – Chesilvale, IOM-Adapter
    • RG 20.xDSL Noise Generator
    • LS 10.03 Line Simulator
    • Leitungsnachbildungen PKN-1, DLS 200 HE, DLA 200
    • OMIX-Tester
    • MINIAMT MA02-Amtsnachbildung
    • TK-Anlage MULTI-LINE-STAR 3/8
    • Klimaschränke
    • EMV-Messtechnik (u. a. Burst-und Surgegenerator, ESD-Pistole, Messempfänger), begehbare Schirmkabine
    • a/b-Schnittstellen in länderspezifischer Ausführung
    • 64k, T1, E1, IMA, E2, E3, DS3, E4, STS-1 (STM-0)
    • STM-1 … STM-64, OC3 … OC192
    • X-, V- und I-Schnittstellen (X.21, X25, X.51, V.24, V35, V36, I.430)
    • FXO -VoIP, TR-069
    • RS232, RS485, USB, PCI
    • Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, 10GbE
    • MII, RMII, SGMII, SERDES
    • FDDI, Fibre Channel
    • Uk0, Up0, Upn, S0, S2M, U-R2
    • IOM1, IOM2, UTOPIA Level 1, UTOPIA Level 2, PCM-Highway, OMIX
    • H.110, CellBus
    • XAUI, XFI, MSA300, OIF SPI4.2